Neues vom AOK Mittelmark Cup

Foto: Nuthetal-Crosslauf 2016 Foto: Nuthetal-Crosslauf 2016

Alle die dem Sommer keine Chance mehr gegeben hatten, wurden an diesem Wochenende eines Besseren belehrt. Die Sonne strahlte und viele Läufer kamen nach Stahnsdorf und Rehbrücke zu den Läufen im AOK Mittelmarkcup. Der ClaB Sommerlauf machte seinem Namen alle Ehre; gut, dass man auf der Strecke genug Schatten fand. Manche Läufer haben sich vielleicht nach dem Lauf noch im Kleinmachnower See Abkühlung verschafft. In Rehbrücke wurde der Nuthetal Crosslauf zum 30. Mal ausgetragen und lockte fast 400 Läufer an. Auch von dort konnte man auf dem Heimweg bei einer Badestelle anhalten und sich den während des Laufes Sand abwaschen - das Handtuch dazu gab es für alle Teilnehmer des Jubiläumslaufes. Etliche Läufer ließen es sich nicht nehmen, zwei Starts innerhalb
von 15 Stunden zu absolvieren, besonders erfolgreich war Dennis Heberer (Kimbia Sports) als Sieger in Stahnsdorf und Zweiter in Rehbrücke.
Beim ClaB Sommerlauf war erneut Birgit Unterberger die schnellste Frau über 6,8 km vor Nadin Spieß und Damaris Guericke. Tochter Josefine Unterberger siegte ebenso überlegen bei den Schülerinnen (4,8 km) vor Melina-Lucia Dehmel und Greta Enneking. Sie konnte alle Schüler hinter sich lassen, vor ihr im Ziel waren nur vier Jugendliche. Schnellster Jugendlicher war hier David Enneking, schnellster Schüler Julian Herrmann vom RSV Eintracht vor Florian Kuphal (PLC) und Mohammat Moradi. Auch über 6,8 km waren zwei Jugendliche sehr schnell unterwegs. Hinter dem Sieger Dennis Heberer folgten Jan-Eric Sander vor Nicolas Albl (Kimbia Sports) und Stephan Aris aus Kleinmachnow. Wie immer waren zahlreiche Kinder der Kitas und Grundschulen am Start, die 900 m oder auch nur eine Runde auf dem Rasen des
Clubs an der Bäke liefen. Eine schöne handgefertigte Medaille gab es für alle.

Starke Beteiligung der Nuthetaler Grundschüler

In Rehbrücke dominierten bei den Schülerläufen über 1 und 3 km die roten Shirts der örtlichen Grundschule Otto Nagel das Bild. Den Sieg über 3 km sicherte sich erneut Lance Franke vom PLC vor Patrick Überschär und Anton Lieske, bei den Mädchen war Lucy Steffen vor den älteren Melina Wagner und Juliane Raböse im Ziel. Da bei der 30. Auflage des Nuthetal Crosslaufes auch für den Brandenburgcup Punkte
gesammelt wurden, war die Konkurrenz stärker als bei anderen Cupläufen. Es siegten über 8,3 km Jana Heinrich vor Dagmar Rocktäschel und Damaris Gericke sowie Philipp Johannes Müller vor Dennis Heberer und Bjürn Schwarz. Über 16,6 km siegte Beatrice Zierold vor Kira Rehfeld und Steffi Wiesner und bei den Männern Markus Cyranek vor Ron Scheduikat und Ralph Peschel. Beachtenswert auch die
starke Zeit des Sieger der M55, Jürgen Götte, der wie Dagmar Rocktächel über 8,3 km zeigte, dass man auch über 50 noch gut mit den jungen LäuferInnen mithalten
kann.

Nächste Chance: Nordahl Grieg Gedenklauf

In der Cupwertung haben in der Wertung ab 50 Jahre Annett Pagel und Frank Kelch den Gesamtsieg fast sicher, bei den Platzierungen wird es bis zum Ende spannend bleiben. Paula Cierpinski konnte an diesem Wochenende 50 Punkte sammeln und führt souverän bei der weiblichen Jugend, wogegen Nicolas Albl in der männlichen Jugend nur knapp hinter Jan-Erik Sander liegt. Dennis Heberer hat durch die guten Leistungen Chancen, den führenden Mann, Björn Schwarz, bei den nächsten Läufen noch zu überholen. Auch Damaris Gericke hat am Wochenende viele Punkte gesammelt und kann – wie auch Jana Heinrich – Anke Schülke noch die Führung der Frauen streitig machen. Bei den SchülerInnen stehen nur noch zwei Cupläufe auf dem Programm, hier sind Tara Griebert und Florian Kuphal nur noch schwer vom
führenden Platz zu verdrängen. Schon dreißig LäuferInnen haben mindestens fünf Cupläufe absolviert.
Für alle Läufer mit mindestens zwei Läufen gilt, dass sie die Chance haben, sich mit der Teilnahme an den letzten drei Läufen den kleinen Erinnerungspokal zu sichern. Gleich am Sonntag geht es beim Nordahl Grieg Gedenklauf in Kleinmachnow weiter (www.strassenlauf.org). Das Schülerfinale im AOK Mittelmarkcup findet schon am 9. Oktober beim Parforceheide Crosslauf in Stahnsdorf statt (www.sachselauf.de), die älteren LäuferInnen werden dann beim Teltowkanal Halbmarathon geehrt (www.vgs-kiebitz.de/). Wir hoffen, dass der Herbst weiterhin gute Laufbedingungen bietet und freuen uns mit den Cupläufern auf die nächsten Läufe.