Teilnehmerrekord beim 19. Citylau

Strahlender Sonnenschein und tropische Hitze, so könnte man wohl am besten die Bedingungen für die Teilnehmer des Henningsdorfer Citylaufs am 28. August 2016 beschreiben. Der Veranstalter SV Stahl Henningsdorf e.V. konnte sich mit 323 Läuferinnen und Läufern über einen neuen Teilnehmerrekord in diesem Jahr freuen.

Die Distanz 2,7 Km konnte bei den Damen die 11-jährige Jasmin Kuehnast mit 10:28 Minuten vom SG Vehlefanz für sich verbuchen. Hannes Straub vom FSV Lok Eberswalde legte bei den Männern die Strecke in 11:00 Minuten zurück.

Die 5,4 km lief Merih Luel vom Team Stolpe-Süd International in 19:36 Minuten und bei den Frauen ging Ilka Grundmann von der Laufgemeinschaft Oberhavel nach 26:40 Minuten als Erste durchs Ziel.

Generell hatte die Laufgemeinschaft Oberhavel einen guten Lauf und auch bei der 10,8 km Strecke die Nase vorn- René Latzke lief 39:34 Minuten und Kathrin Koczessa absolvierte den Lauf in 46:18 Minuten.

Die Belohnung kommt am Schluss

Die Anstrengungen aller Teilnehmer des Citylaufs wurden im Anschluss natürlich belohnt. Alle Läufer welche die Ziellinie passierten, bekamen als Erinnerung an ihre sportliche Leistung eine Finishermedaille. Auf dieser ist das Logo des SV Stahl Hennigsdorf e.V. und des Sponsors HWB abgebildet. Mit 18 organisierten Läufen sind die Veranstalter natürlich schon alte Hasen auf ihrem Gebiet aber auch für sie gab es in diesem Jahr etwas Neues – Der Citylauf war erstmals als Wertungslauf für den Brandenburg Cup gelistet.