Knapp 30 Tage bis zum AOK City Run&Bike

Foto: Stadtsportbund Cottbus e.V.

In etwas mehr als 4 Wochen ist es soweit der AOK City Run&Bike wird um 10.00 Uhr am 6. Mai 2017 im Puschkinpark gestartet.

"Wir haben die Absprachen mit den Behörden, dem THW, den Helfern des LC Cottbus, des RSC Cottbus und unseren Partner für die Streckenführung erfolgreich abschließen können, die Materialien sind bestellt, zum größten Teil bereits zusammen gestellt, die heiße Phase beginnt. Jetzt gilt es Details für das Rahmenprogramm, für die Versorgung entlang der Strecke und Rücksprache mit Anrainer final vorzubereiten.", so Bernd Schädel, Leiter Auf-und Abbau beim AOK City Run&Bike.

Im Puschkinpark warten neben verschiedenen Versorgungsangeboten, der Juks e.V. mit einer Mal- und Bastelstraße, die Polizei mit einem Infostand und der Möglichkeit der Fahrradkodierung, das Sporthaus Wawrok mit einem Fußball Court von Adidas, die Sportjugend mit ihrem Klassiker der Hüpfburg und Kleinspielgeräten, der Cottbuser OstSEE Sportverein mit einem Infostand und natürlich der Hauptsponsor die AOK Nordost mit einem spannenden und aktiven Infostand. Darüber hinaus versprechen die Darbietungen der Cottbuser Live Band Simple Back, des Cottbuser Kindermusical oder der Kita Freundschaft ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie.
Neu ist die erweiterte Schulwertung - die Veranstalter möchten das Engagement der Sportlehrer und Schüler besonders würdigen. Die drei teilnehmerstärksten Schulen in den 3 Bereichen Grundschulen, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II erhalten jeweils einen Gutschein für die Schulkasse. Die Bambinis erhalten neben Ihrer Startnummer auch eine kleine Teilnehmermedaille für ihren Einsatz am Samstag Vormittag.
Noch bis zum 29.04. können sich Schulen und Kitas kostenfrei beim Stadtsportbund anmelden. Alle Läufer, für den 5 km Wertungslauf innerhalb des Sparkassen LaufCup oder für die 10 km, sowie alle Teilnehmer für den Teamwettkampf Run&Bike, können sich bequem online anmelden. 

Teamwettkampf Run&Bike: Hier läuft ein Teammitglied ca. 2,4 km vom Puschkinpark an der Spree bis zum Turbokreisel und übergibt zunächst an sein Teammitglied den Transponder.
Der Radfahrer darf zweimal eine 10 km Runde mit einem Abstecher an den künftigen OstSEE wagen und übergibt erneut am Turbokreisel an sein laufendes Teammitglied, welches zum Puschkinpark zurück kehrt. Derzeitig sind sowohl die Teichlandradler als auch einige RTF Fahrer des Veloteams des RSC noch auf der Suche nach laufenden Teammitgliedern. Der Stadtsportbund vermittelt gern nach Anfrage weiter.

Mehr zu den einzelnen Wettkämpfen, den Strecken und der Anmeldung unter www.run-bike-cottbus.de


Text: Stadtsportbund Cottbus e.V.