15. Muko-Freundschaftslauf - eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum

Muko-Freundschaftslauf 2016, Foto: Mukoviszidose Landesverband Berlin-Brandenburg

Wir freuen uns sehr über zwei Jubiläen, die wir dieses Jahr begehen:

Der Mukoviszidose Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ist 25 Jahre alt geworden und der Muko-Freundschaftslauf findet zum 15. Mal und (erfreulicherweise) wieder da, wo alles begann, statt: Im Potsdamer Lustgarten. Bereits jetzt haben sich 369 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorangemeldet.
In den vergangenen Jahren haben immer mehr Menschen ihre Verbundenheit mit den Mukoviszidosebetroffenen bewiesen. Die Zahl der Läufer stieg von 45 beim ersten Muko-Freundschaftslauf im Jahr 2002 auf über 800 beim siebente n Lauf 2009. Im Jahr 201 0 schnürten 735 Teilnehmende ihre Turnschuhe für den guten Zweck und „erliefen“ ca. 50.500 Euro.

Auch die Zahl der als Läufer teilnehmenden Mukoviszidose-Patienten stieg auf 40! Der Lauf entwickelte sich schließlich zur größten und wichtigsten Veranstaltung unseres Verbandes, um Spenden einzuwerben. Für di e Betroffenen, deren Angehörige und Freunde in der Region ist er zu einem wichtigen Hoffnungssymbol geworden. Viele prominente Politiker, Sportler und Sponsoren engagieren sich jedes Jahr immer wieder und unterstützen den Lauf – und sichern damit auch die Arbeit des Landesverbandes bis zum nächsten Lauf.
Der Muko-Freundschaftslauf ist eine Sportveranstaltung und ein Ereignis für die ganze Familie. Es wird, wie in den vergangenen Jahren, ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein sowie eine Tombola geben. Und selbstverständlich werden Essen und Getränke angeboten.

Beim Lauf sammeln die teilnehmenden Einzel- oder Gruppenläufer auf einem abgesteckten Parcours „Runden“, die am Schluss von selbstgesuchten Sponsoren finanziell honoriert werden.
Wie hoch der Betrag ist, der pro gelaufener Runde gespendet wird, handeln Läufer und Sponsoren miteinander aus. Besonders attraktiv ist zum Beispiel, wenn Mitarbeitende einer Firma als Läuferteam antreten und der Arbeitgeber spendet pro gelaufener Runde „seines“ Teams den ausgehandelten Betrag.
Eine zweite Möglichkeit ist, dass ein Sponsor eine bestimmte pauschale Summe spendet, die unabhängig von den gelaufenen Runden in das Gesamtspendenergebnis einfließt.
Sponsoren, die den Lauf ab mindestens 500 Euro unterstütz en, werden auf der Sponsorenwand vor Ort genannt, sowie auf der Webseite des Landesverbandes mit Logo präsentiert. Für alle Spenden erhalten sie natürlich eine Spendenquittung.

Der Landesverband setzt die Spendengelder des Muko-Freundschaftslaufes für die Betreuung von Betroffenen in Berlin und Brandenburg sowie für die Projekte „Mobile Krankengymnastik“ und „Klimatherapiefahrten an die Ostsee“ so wie den Sozialfonds des Landesverbandes ein. Der Muko-Freundschaftslauf hat sich zu einem wichtigen Zeichen für Menschen entwickelt, denen die Betroffenen am Herzen liegen und die aktiv dazu beitragen wollen, dass diese Krankheit erfolgreich bekämpft wird.

Kommen Sie zum Jubiläumslauf am Sonntag, 07. Mai 2017, um 10 Uhr und unterstützen Sie uns – als Läufer, Sponsor oder Helfer oder haben Sie einfach als Zuschauer viel Spaß bei diesem Familienfest. Für weitere Informationen stehen wir unter der Telefonnummer (03 0) 20 87 99 87 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner sind Alexander Neumann und Anke Zetlitzer.