Groß und Klein beim Turmfestlauf in Luckenwalde

Foto: LLG Luckenwalde e.V.

In fünf Tagen geht der Luckenwalder Turmfestlauf in die bereits 24. Auflage.

Veranstaltet wird der Lauf, welcher einen der Höhepunkte des 4-tägigen Turmfestes bildet, auch in diesem Jahr wieder von der LLG Luckenwalde e.V. in Verbindung mit Stadtsportamt Luckenwalde.

Geboten wird dem Läuferherz hier einiges. So gibt es neben dem 10-km City-Lauf  welcher durch die Luckenwalder Innenstadt führt, noch einen Minimarathon, den beliebten Firmenstaffellauf sowie eine Ministaffeln für die Klassen 1-3 der einheimischen Grundschulen. Hier rennen 4 Läufer a 800 m. Diese starten um 14.30 Uhr, als Preis winkt für die beste Mannschaft aller Grundschulen bzw. der Oberstufen (Sek I), ein Direktstartplatz (Mini-Marathon) beim Berlin-Marathon 2017.
Ganz neu in diesem Jahr ist die "Jedermannstaffel". Der Name ist Programm. „Hier haben wir schon reges Interesse, sowohl von Vereinen als auch von Privatpersonen, die dann als Mannschaft antreten“ so Eileen Wenzel vom Orgateam.

Vorjahresschnellste mit am Start

Den Startschuss wird der Vereinsvorsitzender Jens Abicht, dann um 17 Uhr für den 10 km-Hauptlauf abgeben. Der Lauf startet in der Neuen Baruther Straße und ist zudem Wertungslauf für den Energie-Cup Teltow-Fläming und des EMB Cup TF. Auch Marita Wahl, die Vorjahresschnellste bei den Damen W 45, hat sich bereits einen Startplatz gesichert.
Zusätzlich haben sich weitere 175 Teilnehmer und Teilnehmerinnen für den Turmfestlauf angemeldet. Die Veranstalter rechnen jedoch, erfahrungsgemäß, mit einer finalen Teilnehmerzahl von ca. 350 Läuferinnen und Läufern.


Wer jetzt Lust bekommen hat, am 03. Juni mit am Start zu sein, kann sich gerne noch bis Donnerstag voranmelden oder ganz spontan, noch am Veranstaltungstag selber.
Weitere Informationen findet man zudem unter www.llg-luckenwalde.de