Jubiläum am Finowkanal – 10. Finowkanallauf

Finowkanallauf, Foto: Silke Stutzke

Bereits am Sonntag findet die 10. Auflage des Finowkanallaufes statt.

Ursprünglich sollte der Lauf als Trainingslauf dienen, avancierte aber schnell zu einem richtigen Wettkampf.
Organisiert wird dieser interessante Ultralauf, welcher insgesamt 64,7 km beträgt, vom Ehepaar Silke und Jörg Stutzke für den SC Tegeler Forst/LG Nord. Die beiden Bernauer sind natürlich selbst Läufer aus Passion und stecken viel Herzblut in die Organisation.
Der Finowkanallauf startet in der schönen Gemeinde Eichhorst entlang des Werbellinkanals und führt auf idyllischen Wegen bis nach Niederfinow. Dort befindet sich die Wendestelle und es geht anschließend auf gleichem Weg 32 km zurück bis nach Eichhorst. Das Startareal befindet sich auf einem privaten Grundstück. Unterwegs finden die Teilnehmer alle 6-8 km eine Versorgungsstelle, welche von fleißigen Helfern betreut werden.

Der beliebte Lauf lockt jedes Jahr zahlreiche Teilnehmer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet und ist somit auch immer sehr schnell ausgebucht. Aktuell verzeichnen die Organisatoren 35 Anmeldungen für die Ultrastrecke, das Anmeldelimit ist damit auch erreicht. Um den Charakter des kleinen aber feinen Laufes beizubehalten, wird auch zukünftig nur ein begrenztes Teilnehmerfeld geboten. Eine schnelle Anmeldung lohnt sich also in jedem Fall.
Alle Läufer/innen des Finowkanallaufes werden im Ziel eine Urkunde und Medaille erhalten.

Weitere Informationen und Fotos vergangener Läufe findet man auf der Homepage: finowkanallauf.over-blog.de