Ein guter Start in den Frühling

Passend zum Wetter gibt es am kommenden Wochenende gleich fünf Möglichkeiten, das Laufbein zu schwingen. Am Samstag beginnt der Sparkassencup-Spree-Neiße mit dem 55. Branitzer Parklauf in Cottbus, welcher zugleich der vierte Wertungslauf des Niederlausitz-Cups ist.

Wer für die Wertung des Sparkassencups Punkte sammeln möchte, meldet sich für die 5-Kilometer-Strecke an. Beim Niederlausitzcup gehen beide Strecken über 5 und 10 Kilometer in die Wertung. Startschuss ist um 10:00 Uhr auf dem Sportplatz des SV Eiche Branitz.
Eine Stunde später um 11 Uhr beginnt der fünfte und letzte Lauf der Barnimer Winterlaufserie 2018 in Bernau-Waldfrieden. Gelaufen werden kann über drei Distanzen: 3 und 6 sowie 9 Kilometer. Für die Bambinis gibt es ein 1- Kilometer-Rennen. Im Anschluss an den Wettkampf findet ab etwa 13 Uhr die Endauswertung der Barnimer Winterlaufserie um den Pokal des Kreissportbundes statt.

Gleichfalls um 11 Uhr startet der zweite Lauf des altbekannten EMB-Cups. Beim Henningsdorfer Frühjahrscross haben die Teilnehmer die Wahl zwischen 8,3; 4,3; 2,6 und 1,4 Kilometer. Nebenher wird außerdem ein 400 Meter Bambini-Lauf veranstaltet.
Sonntag veranstaltet dann der Fußballverein Wacker Motzen seinen 18. traditionellen Frühlingslauf. Gestartet wird um 9:50 Uhr mit der 4,1 km Strecke, es folgen die 5,1 km und 9,6 km Strecken auf Waldwegen.
Am Sonntagabend startet dann um 18 Uhr der Stundenpaarlauf Brandenburg in Kloster Lehnin auf dem Schulsportplatz der Gemeinde. Hier wird immer als Paar abwechselnd eine Runde gelaufen. Das Team, welches nach einer Stunde die meisten Runden gelaufen ist gewinnt.

Diese Website verwendet Cookies sowie Dienste Dritter, wie z.B. Google Analytics. Mit der weiteren Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. In dieser erfahren Sie zudem, wie Sie das Setzen einiger Cookies verhindern können.
Zur Datenschutzerklärung Ok